ALCAR Neue Räderdesigns 2023

Mit drei brandneuen Leichtmetallrädern der Marken AEZ und DOTZ in insgesamt sieben Farbvarianten startet ALCAR in das neue Jahr. Autoliebhaber können also ab Frühjahr 2023 aus einer noch größeren Vielfalt wählen und ihr Fahrzeug mit dem gewünschten Design veredeln.

Ob Kompakt- und Mittelklasse, SUV oder auch erstmalig E-Sportwagen sowie Modelle französischer und asiatischer Automarken: Die Anwendungsmöglichkeiten der neuen Designs sind vielfältig und dank ECE-Anbindung sind viele Fahrzeugkombinationen genehmigungsfrei.

AEZ Alaska

Die neue AEZ Alaska wurde für die E-Sportwagen Porsche Taycan und Audi e-tron GT maßgeschneidert. In den Varianten schwarz glänzend und schwarz glänzend frontpoliert sorgt diese geradlinige Leichtmetallfelge im Multispoke-Design für einen individuellen Touch im Radkasten.

In Dimensionen von 9x20 bis 11,5x21 Zoll bietet die AEZ Alaska eine passgenaue und genehmigungsfreie ECE-Anbindung. Und punktet nicht nur auf den ersten Blick mit einer kraftvollen Optik, sondern auch mit zusätzlicher Gewichtsoptimierung.

Alaska Black

AEZ Montreal

Mit der Montreal präsentiert AEZ ein Doppelspeichendesign, das sowohl in glänzendem Schwarz als auch im Finish schwarz glänzend frontpoliert elegant und sportlich wirkt. Der kompakte Mittenbereich mit 5-Loch-Anbindung zieht in Verbindung mit den harmonischen Designelementen alle Blicke auf sich. Die Einpresstiefen reichen von 35 bis 55.

Eine hohe Traglast sowie Größen von 18 bis 20 Zoll ermöglichen ein Design-Upgrade für viele Fahrzeugmarken, erstmalig auch für asiatische und französische Automodelle wie beispielsweise Toyota RAV4, Kia Sorento oder Renault Megane E-Tech. Dank ABE- oder ECE-Gutachten bleiben dabei viele Anwendungen genehmigungsfrei.

Montreal Dark

DOTZ Fuji

Das extravagante Kreuzspeichendesign der DOTZ Fuji punktet mit einer gewichtsreduzierten Bauweise. Das Leichtmetallrad präsentiert sich in Dimensionen von 7,5x18 bis 9x20 Zoll sportlich detailreich. Seine Optik passt bestens zu vielen Fahrzeugmodellen der Kompakt- und Mittelklasse wie BMW 5er, Cupra Born, Mercedes C-Klasse, Seat Ateca, Skoda Octavia, VW Golf und vielen weiteren.

Das Finish in glänzendem Gold steht diesem sportlichen Eyecatcher ganz besonders und verleiht insbesondere BMW- und VW-Modellen noch mehr Charakter. Daneben wird die DOTZ Fuji auch in Gunmetal-Lackierung sowie der Farbvariante schwarz frontpoliert angeboten und passt dank der neuen 4-Loch-Anbindung in 18 Zoll auch perfekt zu Fahrzeugen der Stellantis-Gruppe. 

Fuji Gold

ALCAR 3D-Felgenkonfigurator: Unser digitaler Felgenankleideraum.

Die Detailtreue der 360°-Fahrzeugansichten im ALCAR 3D-Felgenkonfigurator wurde bei den neuesten Fahrzeugmodellen weiter verbessert. Die umfangreiche Auswahl an Leichtmetallfelgen ist stets up to date und kann in fotorealistischer Qualität am gewünschten Fahrzeug sofort betrachtet werden. Die User erhalten alle Informationen rund um Felgen, Reifen und Reifendruckkontrollsensoren. Der grüne „RECOMMENDED“-Empfehlungsfilter zeigt an, dass die getroffene Auswahl 100 % technisch geprüft ist und keine weiteren Karosseriearbeiten erforderlich sind.

Wie also sehen die AEZ Alaska, die AEZ Montreal und die DOTZ Fuji in Kombination mit dem eigenen Fahrzeug aus? In nur wenigen Schritten kann man den neuen Look in unserem ALCAR-FELGENKONFIGURATOR bewundern. Am besten gleich ausprobieren!