20 JAHRE DOTZ

Anno 1999. Ursprünglich als Felgenmarke in Südafrika bekannt, wechselten die vier markanten Buchstaben DOTZ rechtzeitig vor der Jahrtausendwende den Kontinent. Die Marke wurde in die damalige BBV Beteiligungs GmbH eingegliedert, die heutzutage als die Industrieholding ALCAR bekannt ist. Das war auch gleichzeitig der Startschuss für den kontinuierlichen Markenaufbau- und Erweiterungsprozess zu einem europaweiten Topplayer im PKW-Nachrüstmarkt. DOTZ ist heute aus der Szene nicht mehr wegzudenken und gewährleistet durch technische Weiterentwicklungen höchste Qualität in einem sich kontinuierlich verändernden Automobilsektor. Anlass genug, um einen Blick auf die Felgen-Historie zu werfen.
Von Chrom bis Klein. Die Räderinnovationen Anfang der 2000er-Jahre deckten ein breites Spektrum an Designvariationen ab. Aus diesem Grund ist DOTZ schon seit Jahrzehnten ein Fixpunkt auf der Leitmesse für Zubehör, der Essen Motor Show.

Bild_3Bild_4Bild_1







Von links nach rechts: DOTZ Silverstone, Essen Motor Show 2007, DOTZ Hockenheim

Das DOTZ Brands Hatch, benannt nach der anspruchsvollen englischen Rennstrecke, erfüllt die Bedürfnisse nach einem Tuning Rad im Speed Style. Das trendige Doppelspeichenrad im Zweiteiler-Look verfügt über ein extremes Tiefbett, einen auffälligen Mittenbereich und ist high gloss lackiert. Mit seiner Designphilosophie „Need for speed“ wendete sich DOTZ Brands Hatch an ein modernes und junges Tuningpublikum.
Einzigartig & Unverwechselbar: DOTZ Las Vegas & DOTZ Las Vegas dark – nur für starke Nerven. Dunkle Felgen waren damals absolut neu und echte Trendsetter in der Tuning-Szene. DOTZ entwickelte neben der Chromvariante die Extremfelge Las Vegas Dark.
Der Verkaufsschlager über viele Jahre: DOTZ Imola. Als klassische 5-Speiche war die Imola lange auf vielen Autos zu bewundern. DOTZ Imola war die optimale Wahl für all jene, die für Ihr Fahrzeug ein harmonisches, gefälliges Design suchten.

Bild_5Bild_6







Bild_8Bild_7







Von links nach rechts: DOTZ Brands Hatch, DOTZ Las Vegas, DOTZ Las Vegas dark, DOTZ Imola

2008 war es dann soweit. Mit der DOTZ Hanzo gelang dem Felgenspezialisten ein Wurf, der auch noch heute seinesgleichen sucht. Oft kopiert, nie erreicht. Die Hanzo von DOTZ ist eine massive, einteilige Felge, deren aggressive Optik dem Betrachter wohlige Schauer über den Rücken jagt. Das Design der fünf Speichen erinnert an ein geschwungenes Samurai-Schwert und sticht sofort ins Auge.

Bild_9







Den nächsten Meilenstein in der Geschichte von DOTZ markierte das Jahr 2010. Durch die großen Erfolge von Brands Hatch, Imola und Hanzo war es nur eine Frage der Ehre, das Design zu verfeinern und in der Entwicklung einen Schritt weiter zu gehen.
Die durch Detailoptimierung gestaltete DOTZ Freeride peak besticht durch ein durchgestyltes Aussehen und sportlichen Auftritt und verleiht dem Fahrer ein eigenständiges Profil. Das Rad ist die perfekte Abgrenzung gegenüber der nur simple Felgen fahrenden Umgebung.
Die DOTZ Tupac vereint exzentrischen Lifestyle mit außergewöhnlicher Eleganz, aggressives Flair mit geometrischen Elementen. Die Tupac – der Name steht laut afrikanischem Ursprung für „Krieger“, „Kämpfer“ und „Bote“ – erhält ihr kriegerisches Design durch die fünf Doppelspeichen und dem Felgenbett Marke King Size.
DOTZ Mugello dark – Black Power: DOTZ hat die Mugello mit den zehn Y-Speichen mit starkem Schwarz veredelt. Die DOTZ Mugello dark ist im neuen Outfit ein Augenschmaus für die Tuning-Community und so kraftvoll wie italienischer Espresso. Die DOTZ Mugello überzeugt auch in der hellen Variante Shine.

Bild_11Bild_10







Bild_12Bild_13







Von links nach rechts: DOTZ Freeride peak, DOTZ Tupac, DOTZ Mugello dark, DOTZ Mugello Shine

Die perfekte Ergänzung im Tuningwaffenschrank. Die DOTZ Rapier, die edle Klinge unter den Felgen, bekommt Gesellschaft: als dark- oder als shine-Finish.
Die DOTZ Territory, ein massives Rad mit zehnfacher Doppelspeiche und sportlichem Charakter, belebt das Angebot für Tuningfelgen im SUV-Segment.
Touge graphite –Ästhetik und Power: Die japanischen Pässe – die Touges - sind der ideale Spielplatz, um an der perfekten Kurvenfahrt zu feilen. Die DOTZ Touge graphite ist nicht nur die ideale Drift-Felge, sie überzeugt auch durch ihre vielfältigen Individualisierungs-Möglichkeiten.

Bild_14Bild_15







Bild_16Bild_17







Von links nach rechts: DOTZ Rapier finish, DOTZ Rapier dark, DOTZ Territory, DOTZ Touge Graphite

DOTZ Fast Seven - Pure Performance: Mit der Fast Seven will die Rädermarke in der Tuningszene für so viel Aufsehen sorgen, als würde Vin Diesel in seinem 900PS-Charger vorfahren. Nur quer ist mehr: DOTZ in der Driftszene King Of Europe

Bild_18







2014 war es dann soweit – DOTZ baute seinen eigenen Edel-DRIFTER, den DOTZ DD1.
Basis ist ein BMW E92 M3 3,3 Liter Reihensechszylinder-Motor, der mit einem Rotrex Kopressor aufgeladen satte 550 PS an die Hinterachse bringt. Ebenso überzeugend aber auch die hoch qualitativen Komponenten der Partner Motul, KW, Falken, K-Sport, Remus, Mishimoto und Festool, die den DD1 zu einem Racer werden lassen.


Bild_19







DOTZ Kendo
Der japanische Kampfsport Kendo hat seine Wurzeln im Training für den Schwertkampf nach Art des Samurai – gilt aber auch als besonderer Lifestyle. Bei der Alufelge DOTZ Kendo wirken die extrem kantig angelegten Doppelspeichen während der Fahrt wie durcheinander wirbelnde Klingen, die um den tiefpolierten Mittenbereich rotieren.

Bild_20







>>Revvo<<lution
Als „industrielle“ Revolution wird gemeinhin ein technisch struktureller Wandel beschrieben. Bei der Namensgebung der Alufelge DOTZ Revvo geht es um viele Details die zusammen eine >>Revvo<<lution ergeben.
Die DOTZ Revvo gibt es neben der Farbvariante bronze auch noch in dark oder als black edition - für alle, die es eine Spur dunkler mögen.

Bild_21Bild_22







Bild_24Bild_23







Von links nach rechts: DOTZ Revvo, DOTZ Revvo dark. DOTZ Revvo dark, DOTZ Revvo black edition

Wir schreiben das Jahr 2017: neues Jahr, neue Performance, DOTZ SP5! Willkommen auf der dunklen Seite der Macht… Das neue DOTZ Design SP5 dark garantiert einen aggressiven Auftritt, den so schnell keiner vergisst.
DOTZ CP5 - konkave Performance: DOTZ interpretiert mit der DOTZ CP5 das klassische 5-Speichen-Rad durchaus anders. Die Felge in graphite matt wirkt nicht nur durch die Verbindung der Speichen an das Felgenhorn größer, sondern auch der speziell technisch gestaltete Mittenbereich mit der 5-Loch-Anbindung, das „smart center“, macht das Rad in der Außenwirkung tiefer und mächtiger.

Bild_25Bild_26







Bild_27Bild_28







Von links nach rechts: DOTZ SP5 (customized), DOTZ SP5 black. DOTZ CP5 dark, DOTZ CP5

Aggressiv. Kantig. Tuning. (DD2)
Im Jahr 2018 feierte das zweite DOTZ Projectcar seine Weltpremiere auf der Essen Motor Show. In die ehrwürdige Hülle eines Klassikers, des BMW Z4-Coupés, verbaute DOTZ einen 2JZ-GTE-Toyota-Motor. Der 3-Liter Twin-Turbo-Motor war schon damals seiner Zeit weit voraus, denn das Triebwerk besitzt im Vergleich zu anderen Modellen enorm viel Potential. Auslöser für dieses extravagante Projekt ist die Neuerscheinung des BMW-Z4-Nachfolgers bzw. der Neuauflage des Toyota Supra.

Bild_29







DOTZ Misano - Pushing the Limits
Die Idee der Tuningfelge DOTZ Misano kommt vom DOTZ Projectcar DD2.JZ, für welches eine spezielle Konzeptversion der Alufelge angefertigt wurde. Deep Dish und ein offen gestaltetes Speichendesign bilden die Basis. In der Konkavbauweise gilt es immer, das Maximum an Tiefe zu erlangen. DOTZ hat es mit technischem Können geschafft, die „Maximum Performance“ zu erreichen. Maximal dünne Speichenpaare, die in ihrer Gesamtkomposition an feine Stimmgabeln erinnern, machen die neue Misano so einzigartig.

Bild_30Bild_31







Bild_32Bild_33







Von links nach rechts: DOTZ Misano dark, DOTZ Misano dark, DOTZ Misano grey, DOTZ Misano Grey


Jetzt aber Schluss mit der Vergangenheit. Ein Blick in die neue Saison 2020 lohnt sich allemal. Hier geht es zu unserem DOTZ Designfeuerwerk 2020.
Solltet ihr jetzt so richtig Lust bekommen haben, empfehlen wir euch direkt in den Felgenkonfigurator zu wechseln, um euer eigenes Auto mit euren Wunschfelgen auszustatten und am besten gleich den nächsten Händler zu kontaktieren.
Zum DOTZ Felgenkonfigurator

















Teaser