Denken in neuen Dimensionen

Mit der AEZ Steam geht das Flaggschiff von Audi, der A8, garantiert nicht unter.

Überdimensional
Der A8 sollte wohl eher als Luxusdampfer beschrieben werden, denn die Limousine ist mit 5,20 Meter nicht zu übersehen. Ein Auto, welches gerne auch als Statussymbol gefahren wird, denn der A8 strahlt makellose Dominanz aus und erweckt die Ehrfurcht des Betrachters. Der Neue löst das Vorgängermodell von 2002 ab und ist rundum etwas größer. Angefangen vom riesigen Kühlergrill, über die längere Schnauze bis hin zu den Leuchten, welche für einen Wow-Effekt sorgen, da sie die Nacht zum Tag machen.

Wow-Effekt geht weiter
Türe Knallen war gestern, eine Servo-Schließung verriegelt die Türe geräuschlos und lässt den Fahrer in eine Wohlfühlatmosphäre eintauchen, weit weg vom alltäglichen Straßenlärm. Der Innenraum verspricht höchste Qualität und elegante, technische Perfektion. Kaum ist der Wagen per Knopfdruck gestartet, fühlt man sich eher wie in einem top-modernen Cockpit eines Privatjets. Denn ab jetzt kommt der A8 ohne Knöpfe und Schalter aus, jetzt heißt es: „Touch & Wish“. Drei Bildschirme zeigen allerlei verschiedenste Infos, der Sprachassistent ermöglicht eine freihändige Bedienung, das Top-Lautsprechersystem entfährt automatisch den A-Säulen und der Fahrersitz positioniert sich selbstständig.

Fahren fast wie von selbst
Der A8 fährt nicht, er gleitet und das so sicher wie möglich. Ein aktives Fahrwerk sorgt dafür, dass je nach Wagenlage, jedes Rad einzeln be- und entlastet werden kann. Ein Highlight: Registrieren die Sensoren des Systems einen möglichen Seitenaufprall, wird der Wagen etwas angehoben und damit die Kräfte des Aufpralls um 50 Prozent reduziert. Weiters sorgen insgesamt 41 Fahrassistenzsysteme und bis zu 400 personalisierbare Funktionen für den besten Reisekomfort… Allerdings könnte man bei so viel Technologie auch schnell den Überblick verlieren.

Durchblick
Vielleicht könnten im ersten Moment die vielen Gadgets und Assists den Blick fürs Fahren vernebeln, doch die heutigen Smartphone-User bekommen die verbauten Technik-Highlights schnell in den Griff. Hat man erst einmal den Durchblick, taucht man in eine neue Dimension des Fahrgefühls ein, und damit der A8 auch gut auf der Straße liegt, hat er mit der AEZ Steam noch ein Meisterstück dabei.

ECE-geprüftes Meisterwerk
Die AEZ Steam in 265/40 R20 montiert, ist modern und klassisch. Durch eine fünffache Zierbohrung im Mittenbereich wirkt das Rad tiefer und die 15 kantigen Speichen komplettieren den außergewöhnlichen jedoch trotzdem sportlichen Look. Die extravagante Leichtmetallfelge hat zudem noch den großen Vorteil ECE geprüft zu sein. Das heißt, keine lästigen Extraeintragungen, denn die AEZ Steam ist genehmigungsfrei – Rad montieren und losfahren.

Der A8 erreicht eine neue Dimension der Technik und bekommt mit der AEZ Steam ein Multitalent, das ihn am Boden hält.

aez dotz alcar stahlrad configurator  aez dotz alcar stahlrad configurator 

aez dotz alcar stahlrad configurator aez dotz alcar stahlrad configurator

aez dotz alcar stahlrad configurator aez dotz alcar stahlrad configurator

aez dotz alcar stahlrad configurator aez dotz alcar stahlrad configurator