ALCAR Produktion & QUALITÄT
HÖCHSTE QUALITÄT IN DER TECHNISCHEN DESIGNRADPRODUKTION

Die Produktstrategie der ALCAR DEUTSCHLAND ist, Räder in höchster Qualität zu liefern. Um dies zu sichern, muss das Produkt zahlreiche Arbeitsgänge und Prozesse durchlaufen um zu gewährleisten, dass die Radqualität weiterhin die höchsten Qualitätsstandards erfüllt.

Dies beginnt mit einer perfekt organisierten Raddesignentwicklung. Bei den ausgesuchten Produktionspartnern wird auf höchste Qualität geachtet. Die Felgen werden während der Fertigung laufend auf Maßhaltigkeit, Materialhomogenität und bei der Ausgabenkontrolle der Fertigung auf Dichtigkeit und optische Mängel geprüft.

Vor der Auslieferung werden alle Aluräder vom TÜV Austria auf höchste Belastungen getestet. Hierbei werden die Räder mit erhöhter Last auf einer Umlaufbiegetest-Versuchsanlage getestet. Bei diesem Test wird das Rad mit 200.000 Lastwechsel belastet. Bei einem weiteren Test wird das Rad mit nur leicht erhöhter Last mit etwa 1.800.000 Lastwechsel belastet. Ebenso findet ein sogenannter "impact test" statt, bei dem Kollisionen mit einem Bordstein simuliert werden. Diese Testzustände werden im Betrieb am Fahrzeig nie erreicht und das Rad darf nach all diesen Tests keinerlei Veränderung oder Anrisse aufweisen!

Diese Testprozedur und die unermüdliche Weiterentwicklung aller am Markt befindlichen Designräder prägt die Qualitätspolitik der AEZ, DOTZ, DEZENT & ENZO Felgen. Dadurch können wir den Ansprüchen unserer Kunden zu derer vollsten Zufriedenheit gerecht werden, sowie weiterhin die höchsten technischen Standards in der Designrad-Herstellung der schönsten Leichtmetallräder beibehalten.




PRODUKTSORTIMENT
UNTERNEHMEN

Alcar produktion

Alu- und Stahlradproduktion in Perfektion

Aluminiumräder "made in Germany"
Als Marktführer im europäischen Nachrüstmarkt für Leichtmetallräder startete AEZ die Produktion Anfang 2005 mit dem Vollbetrieb am deutschen Standort Neuenrade. Das war zugleich das größte Bauprojekt der Firmengeschichte. Die neu errichtete Anlage in Neuenrade (NRW) fertigt auf einer Gesamtfläche von 14.000 m² weit über eine Million Räder. Mit einem Investitionsvolumen von über 13 Millionen Euro wurden zugleich 50 neue Arbeitsplätze in der Region geschaffen.

„Made in Germany“ – AEZ Leichtmetallräder bekennt sich zum Standort Deutschland
immer mehr Mitbewerber konzentrieren sich auf Kostenreduktion durch die Produktionsverlagerung in Billiglohnländer. AEZ geht einen anderen Weg!

Die Marken DOTZ, DEZENT & ENZO werden als eigene Handelsmarken ebenfalls bei der AEZ Produktion hergestellt

Unser Motto lautet: „Rentabilität durch Qualität und Flexibilität“


ALCAR STAHLRAD
Als europäischer Marktführer im Nachrüstmarkt für Stahlräder, produziert die ALCAR STAHLRÄDER GMBH entweder in eigener Fertigung oder in enger Zusammenarbeit mit den weltweit führenden Herstellern. In der ALCAR eigenen Fertigungsstätte ALCAR Ruote SA können über 2 Mio. Räder pro Jahr produziert werden und damit ein wesentlicher Teil des Gesamtbedarfes bedient werden. Die Fabrik liegt in der Nähe von Lugano, im Schweizer Kanton Tessin. Im Jahr 1995 wurde sie von der ALCAR HOLDING GMBH übernommen und ist heute der größte Hauptproduktionsort für Stahlräder innerhalb der ALCAR Gruppe. Historisch hat sich diese Fertigungsstätte schon immer auf die Bedienung des Ersatzteilmarktes ausgerichtet. Diese strategische Ausrichtung wurde auch nach der Eingliederung in die ALCAR Gruppe über die letzten Jahre weiter verfolgt. So konzentriert sich die Fertigungsstätte ALCAR Ruote SA heute mehr denn je auf die Erfüllung der zum Teil kurzfristig schwankenden Bedürfnisse des Ersatzteilmarktes. Flexible Arbeits- und Produktionsmethoden ermöglichen es hierbei, auf plötzlich auftretende Veränderungen der Märkte umgehend zu reagieren.

Stahlradproduktion „Hergestellt in Schweizer Spitzenqualität“.