ALCAR GRuppe
Europas Nummer 1 im Nachrüstmarkt für Stahl- und Leichtmetallräder

Händler findenUnter dem Dach der 1984 gegründeten BBV Beteiligungsgesellschaft mbH mit der Firmenzentrale in Hirtenberg ist Europas größter Lieferant von Stahl- und Leichtmetallfelgen für den PKW-Nachrüstmarkt entstanden. Die Gruppe erwarb in den neunziger Jahren führende Vertriebsgesellschaften in den zehn wichtigsten europäischen Märkten und beliefert über diese sowie etwa 20 andere Vertriebspartner den gesamten europäischen Nachrüstmarkt. Die Gruppe befindet sich in Privatbesitz.

ALCAR eine starke Unternehmensgruppe
ALCAR ist eine international tätige Industrie- und Handelsgruppe mit strategischer Ausrichtung auf Stahl- und Leichtmetallräder. Die ALCAR Gruppe ist Marktführer auf dem europäischen PKW-Nachrüstmarkt.

Das Kerngeschäft bilden der internationale und nationale Großhandel sowie die Produktion von Stahl- und Leichtmetallrädern. Die Unternehmen der ALCAR Gruppe stehen für ausgeprägte Kunden– und Marktorientierung, innovative Designfindung, modernste Produktion und serviceorientierte Logistik.

Die europaweite Präsenz der österreichischen Unternehmensgruppe erstreckt sich auf rund 30 Gesellschaften, in denen rund 1200 Mitarbeiter in 14 europäischen Ländern mit fünf Eigenmarken erfolgreich agieren.

Die Firmenzentrale der ALCAR Gruppe befindet sich in Hirtenberg (Niederösterreich), rund 35 Kilometer südlich von Wien.


Die Marken der ALCAR Gruppe
Die ALCAR Gruppe bietet Stahl- und Leichtmetallräder unter folgenden Markennamen an:

AEZ - DESIGN. QUALITÄT. LIFESTYLE.
DOTZ - TRENDS. TUNING. CUSTOM.
DEZENT - JUNG. MODERN. EINFACH DEZENT.
ENZO - POPULÄR. STARK. PREISBEWUSST.

Das ALCAR - Stahlrad besticht durch Erstausrüstungsqualität und höchste Verfügbarkeit.

ALCAR vereint Designfindung, Radentwicklung, Produktion, Marketing und Vertrieb innerhalb einer Unternehmensgruppe.

Die besonderen Stärken der ALCAR sind schnelle Reaktionen auf veränderte Marktsituationen, die Entwicklung kundennaher Ideen sowie innovativer Designkreationen. Mit einem Vollsortiment für PKW, SUV, Offroad und LLKW – Fahrzeuge erreicht man mit den Leichtmetallrädermarken AEZ, DOTZ, DEZENT und ENZO sowie der Stahlradmarke "ALCAR STAHLRAD" eine breite Abdeckung.

„Made in Germany“ -  In Sachen Qualität setzt ALCAR auf das Prädikat „Made in Germany“. Anfang 2005 wurde das größte Bauprojekt der Firmengeschichte abgeschlossen: Die ALCAR LEICHTMETALLRÄDER PRODUKTION GMBH kann heute auf einer Gesamtfläche von 14.000 m² nach dem neuesten Stand der Technik jährlich über 1,2 Millionen Leichtmetallräder fertigen.

Mit ihren Leichtmetallrädermarken spricht die ALCAR Gruppe alle Publikumsschichten an: Das Vollsortiment für PKW, Off-Road-Fahrzeuge und Leicht-LKW umfasst Räder von 13“ bis 22“ in 72 Designs für rund 1.800 Artikelnummern und Millionen Anwendungen. Für alle Marken wird ein einheitliches Zubehörsystem verwendet. 17 Lager in ganz Europa mit einem Lagerstand von rund 800.000 Leichtmetallrädern stehen für höchste Verfügbarkeit.

Stahlräder - Bei Stahlrädern kommt es auf hohe Verfügbarkeit zu Winterbeginn an. An 14 Standorten in ganz Europa sind vor der Wintersaison bis zu 2,5 Mio. Stahlfelgen gelagert, die in kürzester Zeit an den Handel und damit an den Konsumenten geliefert werden. Die ALCAR Gruppe bietet in den europäischen Ballungsräumen ein 24-Stunden-Service an. Die von der ALCAR Gruppe gelieferten Stahlfelgen stammen aus der eigenen Stahlräderfabrik ALCAR Ruote SA (Schweiz) und von anderen Erzeugern, insbesondere vom größten Stahlradproduzenten der Welt, Hayes-Lemmerz.


  •  

KONTAKT
HÄNDLERSUCHE
ALCAR aez dotz dezent enzo stahlrad